philoro mit Rekordbilanz für 2021

philoro mit Rekordbilanz für 2021 25.02.2022

philoro, einer der führenden Gold- und Edelmetallhändler, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz nach vorläufigen Zahlen um 74 Prozent auf knapp zwei Milliarden Euro steigern. Treiber des Erfolges waren der Onlineshop ebenso wie die mittlerweile 15 Filialen in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Liechtenstein. Und 2022 verspricht weitere Meilensteine für die Unternehmensgeschichte.

Der Edelmetallhändler philoro hat sich längst als Topadresse  für den An- und Verkauf von Gold, Silber, Platin und Palladium etabliert. Das reichhaltige Sortiment an Barren und Münzen, sowohl online als auch in den aktuell 15 Filialen, die kompetente Beratung durch bestens geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die hohen Standards bei Qualität und Sicherheit machen das Unternehmen zur unvergleichlichen Erfolgsgeschichte. Auch unabhängige Tests bescheren dem Unternehmen durchwegs Topplatzierungen mit Bestnoten für Service, Sicherheit und Konditionen.

Der rasant steigende Kundenzuspruch schlägt sich auch nachhaltig in den Zahlen nieder. Für 2021 kann philoro eine Rekordbilanz vorlegen und schaffte nach vorläufigen Zahlen erstmals einen Umsatz von knapp zwei Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von 74 Prozent gegenüber dem Jahr 2020, das ebenfalls einen enormen Wachstumsschub auf 1,15 Milliarden Euro erbracht hatte. „Wir haben eine exzellente Balance im Angebot gefunden, von den Barren unterschiedlichster Größen und Preisklassen über ein breites Sortiment an nationalen und internationalen Münzen bis hin zu unserem Edelmetall-Abo, das nachhaltigen Vermögensaufbau schon ab kleinen Beträgen attraktiv macht“, so Christian Brenner, Geschäftsführer von philoro Schweiz: „Und dieses Produktportfolio, gepaart mit der kompetenten Beratung durch unser Team wird erfreulicherweise von den Kundinnen und Kunden sehr geschätzt.“

Das Kundeninteresse war an Münzen und Barren gleichermaßen groß. Klarer Bestseller unter den Münzen war der Gold Vreneli, und auch bei den Barren gab es einen wahren Run auf das attraktive Angebot von philoro: Vor allem der Umstand, dass diese in Größen von 1 Gramm zu 1 Kilogramm zu erstehen sind, ließ den Absatz nach oben gehen.

„Gold und Edelmetalle sind und bleiben eine solide Anlage und die perfekte Ergänzung für jedes Portfolio“, unterstreicht Christian Brenner mit Verweis auf einen weiteren Bestseller für all jene, die nachhaltig überschaubare Beträge investieren wollen: das philoro Edelmetall-Abo. Das den gängigen Modellen von Sparplänen entsprech­ende Anlage­produkt ist für Budgets aller Größenordnungen attraktiv, unkompliziert und hat durchaus Potenzial, wie der Blick auf die bisherige Entwicklung zeigt. Von 2011 bis 2021 hat das philoro Edelmetall-Abo auf Goldbasis einen Wertzuwachs von 27 Prozent erwirtschaftet, das entspricht dem Zehnfachen dessen, was im gleichen Zeitraum mit klassischen Sparbüchern zu erzielen war. Und es sind grundsolide, reale Investments, weil die Produkte in Gold und Silber auch tatsächlich existieren, hinterlegt bei Hochsicherheitsfirmen und unter notarieller Aufsicht.

So wie beim Verkauf größtes Augenmerk auf Transparenz gelegt wird, geschieht das auch beim Ankauf durch philoro. Das Unternehmen bietet dafür vor Ort modernste Analysegeräte zur Qualitätsbestimmung und eine transparente und faire Preisgestaltung.

Die Kursperspektive gibt laut Geschäftsführer Brenner, auch im Lichte der Ukraine-Krise keinen Anlass zum Verkaufen: „Gold, Silber und andere Edelmetalle haben in solchen Ausnahmesituationen  immer ihre Krisenfestigkeit bewiesen. Mag sein, dass es ein paar Ausschläge gibt, die sind in aller Regel aber rasch kompensiert. Wer bereits gekauft hat, sollte jedenfalls behalten, und selbst ein Einstieg ist immer noch interessant, weil wir langfristig jedenfalls mit Zuwächsen rechnen. Wenn man bedenkt, dass sich der Goldkurs trotz vieler Krisen in den vergangenen 20 Jahren fast vervierfacht hat, gibt das doch ein gutes Gefühl. Gold ist ein langfristiges Investment, jedenfalls aber eines für ruhigen Schlaf.“

Über philoro

philoro wurde im März 2011 in Wien als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus gegründet und gehört heute zu den führenden, europäischen Anbietern bei qualitativ hochwertiger Veranlagung in Gold und anderen Edelmetallen. Das Familienunternehmen betreut mit langjähriger Erfahrung private ebenso wie institutionelle Kunden, und das sowohl online als auch in 15 Standorten im deutschsprachigen Raum sowie in einer Niederlassung in Hongkong. 

philoro setzt höchste Standards bei Sicherheit und Servicequalität im Webshop und den Filialen, sowie bei der Produktqualität. Daher stammen die Goldprodukte auch ausschließlich von Herstellern, die nach dem Topstandard der LBMA (London Bullion Market Association) zertifiziert sind. Dank effizienter Vertriebsstrukturen und bester Einkaufskonditionen kann philoro seine Kunden mit einem breiten Portfolio an Produkten zu attraktiven Preisen bedienen und erfreut sich daher stetig wachsender Beliebtheit in allen Zielgruppen. 

Das Qualitätsmanagement von philoro erhielt vom TÜV NORD die DIN EN ISO 9001:2015-Zertifizierung. Regelmäßig wird das Unternehmen in unabhängigen Test ausgezeichnet und topgereiht. Focus Money etwa kürte philoro im Jahr 2021 bereits zum fünften Mal in Folge als  „Bester Edelmetallhändler“, auch den „Goldhändlertest 2021“ von EURO am Sonntag konnte das Unternehmen für sich entscheiden. Die Serviceleistung war dem Sachwert Magazin eine Auszeichnung wert und nicht zuletzt wurden die Schließfächer von philoro vom Deutschen Kundeninstitut (DKI) unter 24 Anbietern als Testsieger prämiert. 

Rückfragehinweis

Martin Himmelbauer

Rosam.Grünberger.Jarosch & Partner

Mobil: +43 676 88066 210

E-Mail: martin.himmelbauer@rgj-partner.com

Weitere News

09.06.2022

philoro baut GOLDWERK um 60 Millionen Euro

Der Gold- und Edelmetallhändler philoro errichtet in Korneuburg eine hochmoderne Scheideanstalt und eröffnet dem heimischen Goldmartk damit völlig neue Möglichkeiten. Bereits im Herbst 2023 sollen die ersten Goldbarren made in Austria vom Band laufen, insgesamt werden am neuen Standort 300 Arbeitsplätze entstehen.

Mehr erfahren ...